Bibliodrama in Bochum

 

Was ist ein Bibliodrama?

Die Methode des Bibliodramas besteht nicht darin, biblische Szenen vor einem Publikum aufzuführen, sondern sie will auf ganzheitliche Weise die befreiende und lebensbejahende Perspektive der biblischen Botschaft erfahrbar werden lassen.

 

Durch die Identifikation mit einer biblischen Rolle können die Teilnehmer mit sich selbst und mit der aufdeckenden, heilenden und wegweisenden Dynamik des Wortes Gottes in Berührung kommen. Hineingestellt in die Spannung des Bibeltextes und der Gruppe wird der Frage nachgegangen:
Wo ist deine Sehnsucht nach erfülltem Leben, und wo ist deine Angst, die dich bremst?

 

Verlangen und Widerstand, Nähe und Distanz, aufmerksames Hinhören, aber auch feststehende, unverrückbare Überzeugungen werden spürbar.

 

Einfühlsam wird der Leiter diesen Prozess im Spiel und in der nachfolgenden Reflexion begleiten.

 

© afp - Fotolia.com

Bibliodrama will in Bewegung bringen, will anregen zum Handeln. Es lädt ein, sich mit seiner persönlichen Lebens- und Glaubensgeschichte auseinanderzusetzen und seine ganz individuellen Erfahrungen zu machen. Hier geht es nicht in erster Linie um Gefühle, Bedürfnisse und Gedanken, sondern darum, dass eine Beziehung aufgebaut wird – eine Gottesbegegnung, die auf Antwort wartet.

 

Mein Angebot:
Bibliodrama eignet sich auch gut für eine besondere Gruppenstunde (Hauskreis, Dienstgruppe usw.) in Ihrer Gemeinde.
Sprechen Sie mich an oder nutzen Sie dieses Kontakt – Formular.

 

© v.yakobchuk - Fotolia.com

 

… da berühren sich
Himmel und Erde!

 

Drama das
(gr.-lat.; „Handlung, Geschehen“)
Duden, Das Fremdwörterbuch

 

© afp - Fotolia.com