Vollkommene Liebe

 

Jeder hat so seine eigene Vorstellung, was Liebe für ihn bedeutet oder was er braucht, um sich geliebt zu fühlen. In der Regel wird er auch auf diese Weise Liebe weitergeben. Ob sich dadurch allerdings die/der Geliebte auch geliebt fühlt, ist eine ganz andere Geschichte. Nicht selten scheitern aus diesem Grund auch Beziehungen.

 

In der Bibel steht, dass Jesus „die Seinen bis ans Ende liebte“ (Elb) oder in einer anderen Übersetzung (NGÜ) dass er „ihnen den vollkommensten Beweis seiner Liebe gab“.
Er band sich so etwas wie eine Schürze um und wusch seinen Jüngern die Füße. Ob sie ihn wirklich verstanden haben? Einer rebellierte jedenfalls …

 

Hineingestellt in diese Spannung werden wir eingeladen, uns im Bibliodrama von dem Text berühren zu lassen und unsere eigenen Erfahrungen zu machen.

 

  • Termin:
    10.03.2018
  • Zeit:
    18.00 – ca. 21.30 Uhr
  • Ort:
    in den Räumlichkeiten der
    Gemeinde unterwegs
    Gaußstr. 16
    44879 Bochum
    Ausführliche Anfahrtsbeschreibung
  • Anmeldeschluss:
    28.02.2018
  • Kursgebühr:
    15 €

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Bibliodrama ist eine einigermaßen psychische Stabilität.

 

Was ist ein Bibliodrama?
Hier geht es zum Anmeldeformular.
Sind noch Fragen offen, nutzen Sie bitte mein Kontaktformular.